Jahresrückblick 2013

01.01.2013: Neujahrsdampf

1. Januar:

Eine besondere Lokomotive beförderte diesmal den „Glühweinexpress“ zwischen Weißwasser und Kromlau: Gastlok 99 3462 von der Dampf-Kleinbahn Mühlenstroht.

01.01.2013: Neujahrsdampf

1. Januar:

Ehemals war die Lok bei der MPSB beheimatet, bevor sie über Umwege in die Nähe von Gütersloh gelangte.

01.01.2013: Neujahrsdampf

1. Januar:

Am neuen Küchenwagen wird Glühwein ausgeschenkt. Nun kann es gleich losgehen. Dreimal wird der Zug nach Kromlau pendeln.

01.01.2013: Neujahrsdampf

1. Januar:

Am Abzweig Kromlau geht es erst in den 90°-Bogen und anschließend parallel zum Kromlauer Weg hinein in die Steigung.

01.01.2013: Neujahrsdampf

1. Januar:

Trotz der Plusgrade waren die umliegenden Teiche vom letzten Frost noch eisbedeckt.

01.01.2013: Neujahrsdampf

1. Januar:

In Kromlau hat das Personal der 99 3462 umgesetzt und ist bereit für die Rückfahrt nach Weißwasser.

05.01.2013: Kö 0473, Typ V10C, ex Ziegelei Wsw.

5. Januar:

Jahrelang ohne Fristen abgestellt, wird Kö 0473 von Mitgliedern des WEM e.V. begutachtet, um den Instandsetzungsaufwand abzuschätzen.

05.01.2013: Kö 0473, Typ V10C, ex Ziegelei Wsw.

5. Januar:

Vom Museum „Anlage Mitte“ in die Werkstatt der WEM GmbH überführt, kann die technische Überholung der originalen Ziegelei-V10 beginnen.

12.01.2013: Beginn Instandsetzung Kö 0473

12. Januar:

Kö 0473 steht auf der Grube in der Werkstatt der WEM GmbH. Die Kuppelstangen wurden bereits demontiert.

12.01.2013: Beginn Instandsetzung Kö 0473

12. Januar:

Zum Ausbau der Achsen müssen die Achsgabelschlüssel gelöst werden.

12.01.2013: Beginn Instandsetzung Kö 0473

12. Januar:

Anschließend wird der Lokrahmen mit Hilfe der Hubböcke angehoben.

12.01.2013: Beginn Instandsetzung Kö 0473

12. Januar:

Da die WEM GmbH mit Kö 0471 und 0472 selbst zwei V10C besitzt, ist viel Fachwissen für die Instandsetzung gegeben.

12.01.2013: Beginn Instandsetzung Kö 0473

12. Januar:

Die ausgebauten Achsen werden gekennzeichnet.

13.01.2013: Bahnrundreise des WEM e.V.

13. Januar:

Jedes Jahr im Januar unternimmt der WEM e.V. eine Bahnrundreise mit dem EURO-NEISSE-Ticket im Dreiländereck D-PL-CZ.

13.01.2013: Bahnrundreise des WEM e.V.

13. Januar:

Diesmal ging es von Weißwasser über Zittau nach Liberec und dann weiter über das Jeschkengebirge bis hinunter ins Elbtal nach Decin.

13.01.2013: Bahnrundreise des WEM e.V.

13. Januar:

Auf der tschechischen Seite trifft man auf einen bunten Mix unterschiedlichster älterer und neuerer Eisenbahnfahrzeuge.

13.01.2013: Bahnrundreise des WEM e.V.

13. Januar:

Nach einem typischen Knödelessen erfolgte die Rückfahrt auf Nebenstrecken über Ceske Kamenice – Rumburk – Varnsdorf – Seifhennerdorf – Zittau.

19.01.2013: Instandsetzung Kö 0473

19. Januar:

Mit einem Hochdruckreiniger werden die Radsätze von Kö 0473 von jahrzehntealten Ablagerungen befreit.

22.01.2013: Vorbereitung Schornsteinabriss in Wsw.

22. Januar:

Vor dem Abriss wird der Schornstein an der Fallseite geöffnet.

22.01.2013: Schornsteinabriss in Wsw.

22. Januar:

Mit einem Stahlseil, das in ca. 35 Meter Höhe angebracht ist, wird der 45 Meter hohe Schornstein zu Fall gebracht.

22.01.2013: Schornsteinabriss in Wsw.

22. Januar:

Er gehörte ehemals zur Brikettfabrik Weißwasser „Grube Hermann“ und war zuletzt bis in die 90er Jahre für das Heizwerk Nord der Stadtwerke Wsw. in Betrieb.

22.01.2013: Schornsteinabriss in Wsw.

22. Januar:

Das Areal der ehemaligen Brikettfabrik soll anschließend komplett zurückgebaut und saniert werden.

22.01.2013: Nach dem Schornsteinabriss

22. Januar:

Mit diesem Schornstein ist nun der letzte im Bereich der Waldeisenbahn Muskau verschwunden. Der vorletzte hier am selben Standort wurde bereits im März 2008 gesprengt.

26.01.2013: Zentraler Arbeitseinsatz des WEM e.V.

26. Januar:

Für diverse Bauvorhaben – u.a. die Beplankung des neuen Bahndienstwagens – ist Holz eingetroffen.

26.01.2013: Zentraler Arbeitseinsatz des WEM e.V.

26. Januar:

Derweil wird am Bahndienstwagen fleißig gearbeitet. Hier bohrt Daniel Lange Löcher für die Beplankung in die Stahlaufbauten.

26.01.2013: Lagergießen für Kö 0473

26. Januar:

Für Kö 0473 sollen die Lagerschalen neu ausgegossen werden. Dazu wärmt Toni Schulz die Gussformen vor.

26.01.2013: Lagergießen für Kö 0473

26. Januar:

Über einem Steinkohlefeuer wird das Weißmetall zum Schmelzen gebracht …

26.01.2013: Lagergießen für Kö 0473

26. Januar:

… und von Heiko Lichnok in die Gussform gefüllt.

26.01.2013: Lagergießen für Kö 0473

26. Januar:

Erst nach dem Öffnen der Form wird sich der Erfolg zeigen.

26.01.2013: Lagergießen für Kö 0473

26. Januar:

Da stehen sie – die frisch ausgegossenen Lagerschalen. Sechs Stück für die 3-achsige V10C.

26.01.2013: Instandsetzung Kö 0473

26. Januar:

Notwendig ist auch eine komplette Instandsetzung der mechanischen Bremse von Kö 0473.

02.02.2013: Instandsetzung Kö 0473

2. Februar:

Mit Hochdruck geht es dem Schmutz an den Kragen. Die perfekte Lackierung von Kö 0473 soll aber erhalten bleiben.

02.02.2013: Instandsetzung Kö 0473

2. Februar:

Die Treib- und Kuppelstangen einer V10C lassen sich nicht einfach unter den Arm klemmen.

16.02.2013: Instandsetzung Kö 0473

16. Februar:

Nach Reinigung, Aufarbeitung und Begutachtung werden die Bauteile des Bremsgestänges von Martin Schmidt konserviert.

16.02.2013: Instandsetzung Kö 0473

16. Februar:

Frank Krautz, unser bester Schweißer, verstärkt die Abstützungen der Blattfedern am Rahmen der V10C.

16.02.2013: Instandsetzung Kö 0473

16. Februar:

Zusammen mit Daniel Lange werden anschließend die Schweißnähte überprüft.

16.03.2013: Kein Frühling in Sicht

16. März:

Der Frühling lässt auf sich warten. In den letzten Nächten sank das Thermometer auf unter -10°C.

16.03.2013: Kein Frühling in Sicht

16. März:

Der Bahnhof Weißwasser Teichstraße ist komplett schneebedeckt, was aber kein Hinderungsgrund für einen Zugverkehr im Winter ist.

16.03.2013: Fristarbeiten an 99 3317

16. März:

Brigadelok 99 3317 steht wieder auf eigenen Füßen. Nach der Fahrwerksuntersuchung und allgemeinen Wartungsarbeiten wird gerade der Kessel gefüllt.

16.03.2013: Instandsetzung Kö 0473

16. März:

Die Arbeiten an Kö 0473 gehen indes weiter. Auf dem Kanal montieren Uwe Schuster und Bernd Proft das Bremsgestänge.

16.03.2013: Instandsetzung Kö 0473

16. März:

Martin Schmidt und Jan Lichnok beim Reinigen der Kuppelstangen der V10C. Anschließend müssen diese auf Risse und Beschädigungen geprüft werden.

17.03.2013: Dieselsonderzug aus Bad Muskau

17. März:

Auf Bestellung wird auch außerhalb der Saison gefahren. Dieser Dieselzug zum Beispiel befördert eine Reisegruppe von Bad Muskau nach Weißwasser.

29.03.2013: Osterdampf

29. März:

Am Osterwochenende lag in Weißwasser mehr Schnee als bei manchen Nikolausfahrten vergangener Jahre. Gastlok 99 3462 steht bereit mit dem Zug nach Bad Muskau.

29.03.2013: Osterdampf

29. März:

Auf der Kromlauer Strecke war im tief verschneiten Wald die Brigadelok 99 3317 anzutreffen.

30.03.2013: Namensweihe für den Spielplatz

30. März:

Am Samstag wurde am Bahnhof Teichstraße in Weißwasser feierlich das Namensschild für den neuen Spielplatz enthüllt: „Räuber-Bahnhof“

30.03.2013: Osterdampf

30. März:

Lok 99 3317 setzt im Bf Kromlau um für die Fahrt zurück nach Weißwasser.

31.03.2013: Osterdampf

31. März:

In Bad Muskau wartet 99 3462 auf das Abfahrtsignal. Trotz des widrigen Wetters ließen sich die Fahrgäste den Spaß nicht verderben.

01.04.2013: Osterdampf

1. April:

Die Steigung am weißen Haus nimmt die ehemalige MPSB-Maschine spielend.

01.04.2013: Osterdampf

1. April:

Die vier Ostertage wurde die Lok fast ausschließlich vom Personal der DKBM bedient. Auf der letzten Runde gab es sogar einen Halt am Hp Feuerturmteich.

13.04.2013: Vereinsausflug in die Schweiz

13. April:

Der Vereinsausflug des WEM e.V. führte diesmal in die Schweiz zur Schinznacher Baumschulbahn (SchBB) im Kanton Aargau. Dort war am Samstag die Dampflok „Sequoia“ im Einsatz.

14.04.2013: Vereinsausflug in die Schweiz

14. April:

Am Sonntagvormittag stand ein Ausflug nach Zürich auf dem Programm. Die Stadt am gleichnamigen See und am Fluss Limmat hat eine sehenswerte Altstadt.

14.04.2013: Vereinsausflug in die Schweiz

14. April:

Sonntags standen zwei Loks unter Dampf. Zur „Sequoia“ gesellte sich die „Taxus“. Hierbei handelt es sich um die ehemalige WEM-Brigadelok 99 3311.

14.04.2013: Vereinsausflug in die Schweiz

14. April:

Nach dem Feldbahntreffen im vergangenen Herbst in Weißwasser war dieser Gegenbesuch in Schinznach einfach ein Muss. Danke den Vereinsmitgliedern der SchBB für dieses fantastische Wochenende!

19.04.2013: Dreharbeiten des MDR

19. April:

Heute fanden Dreharbeiten des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) für die Sendung „Musik für Sie“ statt.

20.04.2013: Sonderzug auf der Tonbahn

20. April:

Obwohl noch kein öffentlicher Fahrbetrieb stattfindet, waren am Samstag drei Sonderzüge auf den Strecken um Weißwasser unterwegs.

22.04.2013: Sonderzug und Bauzug in Bad Muskau

22. April:

Ein Sonderzug und ein Bauzug warten bei bestem Frühlingswetter in Bad Muskau auf das Abfahrtsignal.

26.04.2013: 99 3462 bekommt neue Bremsklötze

26. April:

Sven Schlenkrich wechselt bei Gastlok 99 3462 die Bremsklötze, bevor diese die kommenden zwei Tage beim Güterzugdampf ins Rennen geht.

27.04.2013: Letzter Güterzugdampf nach Mühlrose

27. April:

Unabhängig davon, dass 99 3462 nur für 1 Jahr bei der WEM als Gast verweilt, wird sich dieses Bild niemals wiederholen lassen – für dieses Jahr ist definitiv das Ende der alten Tonbahn besiegelt.

27.04.2013: Letzter Güterzugdampf nach Mühlrose

27. April:

Große Lichtungen im ehemals dichten Wald künden vom nahenden Tagebau.

27.04.2013: Letzter Güterzugdampf nach Mühlrose

27. April:

Nahe der Devastierungsgrenze ist das Tagebauvorfeld schon komplett gerodet.

28.04.2013: Letzter Güterzugdampf nach Mühlrose

28. April:

Ab der dreigleisigen Wagenübergabestelle wurden ehemals die Tonwagen aus der Grube von den Dampfloks der WEM und später von den V10C der Ziegelei übernommen und nach Weißwasser gefahren.

28.04.2013: Letzter Güterzugdampf nach Mühlrose

28. April:

Der Anschluss Kiesgrube, der sich nun frei wie auf einem Tablett präsentiert, wird noch einmal von einem Zug, bestehend aus V10C mit den typischen Kippkastenwagen, bedient.

28.04.2013: Letzter Güterzugdampf nach Mühlrose

28. April:

Unser Gast von der Dampfkleinbahn Mühlenstroth, DKBM Nr. 12 „Mecklenburg“ hat bei den Fotografen und Filmern sicherlich für Abwechslung gesorgt.

29.04.2013: Bestellte Sonderfahrt für DGEG

29. April:

99 3312 und ein bestellter Sonderzug warten am Museumsbahnhof „Anlage Mitte“.

29.04.2013: Bestellte Sonderfahrt für DGEG

29. April:

An der Ausweiche Trebendorf bleibt Zeit für einen Schnappschuss.

29.04.2013: Bestellte Sonderfahrt für DGEG

29. April:

Kurzer Fotostopp am Anschluss Kiesgrube der Mühlroser Strecke.

04.05.2013: Frühlingsdampf

4. Mai:

Wenn die Obstbäume blühen, ist der Frühling gekommen. 99 3312 ist hier auf der Fahrt von Bad Muskau nach Weißwasser.

04.05.2013: Frühlingsdampf

4. Mai:

Auch an der ehemaligen Goraweiche stehen die Kirschbäume in voller Blüte. Die Apfelbäume folgen demnächst.

05.05.2013: Frühlingsdampf

5. Mai:

Bahnhof Weißwasser Teichstraße: links der Zug nach Bad Muskau, rechts Brigadelok 99 3317 für Kromlau.

05.05.2013: Frühlingsdampf

5. Mai:

Hier erreicht der Zug mit 99 3317 die Station Kromlau.

05.05.2013: Frühlingsdampf

5. Mai:

Am Sonntag fanden Dreharbeiten des MDR zur Sendung „Auf schmaler Spur“ mit den Moderatoren Corina Pfrenzinger und Robby Mörre statt …

05.05.2013: Dreharbeiten des MDR

5. Mai:

… die sich auch eine Fahrt mit der Handhebeldraisine im Museum „Anlage Mitte“ nicht nehmen ließen.

05.05.2013: Frühlingsdampf

5. Mai:

Im Abendlicht ist unsere „Diana“ bei Gablenz/Gora auf dem Heimweg von Muskau nach Weißwasser.

16.05.2013: Begehung der Mühlroser Strecke

16. Mai:

Dieter Schönebeck und Andreas Urban kennzeichnen den ersten Rückbauabschnitt auf der Tonbahn am Kilometer 6,980.

16.05.2013: Begehung der Mühlroser Strecke

16. Mai:

Der neue Feldriegel des nahenden Tagebaus, der hier die Tonbahntrasse kreuzt, kündet vom nahenden Ende.

18.05.2013: Pfingstdampf

18. Mai:

Am Samstagmorgen werden an den Dampflokomotiven die letzten Handgriffe vor dem Einsatz ausgeführt. Sehr wichtig ist dabei das Abölen sämtlicher beweglicher Teile.

18.05.2013: Pfingstdampf

18. Mai:

Gastlok 99 3462 von der DKBM teilte sich mit 99 3317 (nicht im Bild) die Zugleistungen nach Kromlau. Speziell über die Pfingsttage wurde das Zugangebot hier nahezu verdoppelt.

18.05.2013: Pfingstdampf

18. Mai:

Der gemeinsame Grillabend am Zechenhaus prägt das gesellige Vereinsleben und bringt die ortsansässigen sowie weitgereisten Mitglieder zusammen.

19.05.2013: Pfingstdampf

19. Mai:

Das Wetter war größtenteils sonnig und bescherte besonders viele Fahrgäste.

19.05.2013: Pfingstdampf

19. Mai:

99 3317 und 99 3462 kreuzen in der Ausweiche Brikettfabrik mit den Zügen nach bzw. von Kromlau.

20.05.2013: Pfingstdampf

20. Mai:

Dampflok „Diana“ 99 3312 nimmt bei jeder Runde Wasser aus dem Hydranten in Bad Muskau.

20.05.2013: Pfingstdampf

20. Mai:

Hier ist 99 3312 auf der Rückfahrt nach Weißwasser und erreicht gleich die Station Krauschwitz-Baierweiche.

31.05.2013: Mondscheinfahrt

31. Mai:

Während in anderen Teilen Deutschlands Starkregen niederprasselte, blieb es zur Mondscheinfahrt rund um Weißwasser trocken.

31.05.2013: Mondscheinfahrt

31. Mai:

Lokführer und Heizer der 99 3312, Uwe Schuster und Toni Schulz, freuen sich auf die abendliche Ausfahrt.

31.05.2013: Mondscheinfahrt

31. Mai:

Eichhörnchen „Wuschel“, unser Waldeisenbahn-Maskottchen, begrüßt speziell die Kinder zur Mondscheinfahrt.

31.05.2013: Mondscheinfahrt

31. Mai:

Anlässlich Wuschels 10. Geburtstag kamen aber nicht nur zahlreiche Kinder, sondern auch viele tierische Freunde des lustigen Eichhörnchens.

31.05.2013: Mondscheinfahrt

31. Mai:

In einem der alten Tagebauseen am Rand von Weißwasser spiegeln sich golden die Wolken des Abendhimmels.

01.06.2013: Verregneter Junidampf

1. Juni:

Leider war zum Junidampf das Wochenende komplett verregnet. In den geschlossenen Personenwagen, wie hier beim Kromlauer Zug, ließ sich das Wetter aber aushalten.

01.06.2013: Verregneter Junidampf

1. Juni:

99 3312 ergänzt in Bad Muskau die Wasservorräte, bevor es zurück nach Weißwasser geht. Bei dem trüben Wetter sorgen die Rhododendronsträucher für ein wenig Farbe.

09.06.2013: Dieselzug in Kromlau

9. Juni:

Die Ns3 hat in Kromlau umgesetzt und wartet nun auf die Abfahrt zurück nach Weißwasser. Hinter der Diesellok ist der Jagdwagen eingestellt, der gemietet werden kann.

15.06.2013: Feldbahnfototage auf der Mühlroser Strecke

15. Juni:

Am 15. und 16.06. fanden auf der Tonbahn Mühlrose die ersten und letzten Feldbahnfototage statt. Den schönen Sonnenschein nutzen einige Felbahner, um mit ihren Fahrzeugen von der Tonbahn Abschied zu nehmen.

15.06.2013: Feldbahnfototage auf der Mühlroser Strecke

15. Juni:

An den Wegübergängen mussten zunächst die Spurrillen der Schienen gesäubert werden.

15.06.2013: Feldbahnfototage auf der Mühlroser Strecke

15. Juni:

Die Tagebaugroßgeräte arbeiten sich unermüdlich vorwärts.

15.06.2013: Feldbahnfototage auf der Mühlroser Strecke

15. Juni:

Ab der Devastierungsgrenze ist beiderseits der Tonbahn der Wald zu großen Teilen gerodet.

16.06.2013: Mit der Draisine nach Mühlrose

16. Juni:

Letztmals vor Betriebseinstellung der originalen Tonbahntrasse wurde diese komplett mit unserer Handhebeldraisine befahren. Kräftig angepackt haben Richard III, Carsten, Jan, Felix und Richard I (nicht im Bild).

22.06.2013: Sonderzüge Bad Muskau - Mühlrose

22. Juni:

Die letzten Sonderzüge nach Mühlrose wurden nicht von Weißwasser sondern von Bad Muskau aus gefahren, so wie ursprünglich nach der Betriebseröffnung. An der Baierweiche kreuzt der Sonderzug mit dem Planzug.

01.07.2013: Probeeinsatz des neuen Baggerwagens

1. Juli:

Nach der Fertigstellung des Baggerwagens konnten nun erstmals die speziell angefertigten Rampen getestet werden.

01.07.2013: Probeeinsatz des neuen Baggerwagens

1. Juli:

Der Schwellenwechsel mit dem neuen Baggerwagen bewährt sich auf Anhieb, wie hier beim praktischen Einsatz auf der Kromlauer Strecke.

01.07.2013: Probeeinsatz des neuen Baggerwagens

1. Juli:

Der Baggerwagen ist so konstruiert, dass der Schotter aufgenommen und direkt in den mitgeführten Schotterwagen verladen werden kann.

04.07.2013: Vorbereitung Gleisrückbau Tonbahn

4. Juli:

Andreas Urban und Dieter Schönebeck am Kilometer 5,140 der historischen Tonbahn. Ab hier beginnt der Rückbau infolge des sich nähernden Tagebaus.

04.07.2013: Vorbereitung Gleisrückbau Tonbahn

4. Juli:

Im Bereich der Kiesgrube wird der Umfang an Gleisoberbaustoffen erfasst. Im Bild D. Schönebeck und Olaf Urban.

04.07.2013: Vorbereitung Gleisrückbau Tonbahn

4. Juli:

Auch der Gleisabschluss in der Kiesgrube wurde bei der Befahrung erfasst.

05.07.2013: Eindrücke vom »Konzert im Lokschuppen«

5. Juli:

Ständchen des Bläserensembles des Dresdner Jugendsinfonieorchesters auf dem Freigelände des Museumsbahnhofs “Anlage Mitte”.

05.07.2013: Eindrücke vom »Konzert im Lokschuppen«

5. Juli:

Das Bläserensemble präsentierte u.a. Werke von Mozart, Bruckner und John Williams (Star Wars).

05.07.2013: Eindrücke vom »Konzert im Lokschuppen«

5. Juli:

Das Motto lautete „The Sound of Brass – Im Wandel der Jahrhunderte“. Sogar ein Alphorn fehlte nicht.

07.07.2013: Mittsommerdampf

7. Juli:

Auf der Muskauer Strecke war zum Mittsommerdampf 99 3312 im Einsatz, deren Wasservorräte hier ergänzt werden.

07.07.2013: Mittsommerdampf

7. Juli:

Mit einem guten Feuer und genügend Wasser nimmt sie anschließend die Steigung hinter der Ausfahrt aus dem Bhf Bad Muskau.

08.07.2013: Gleis-Stopfaggregat im Einsatz

8. Juli:

Dank der Unterstützung der Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth konnten wir deren Gleis-Stopfaggregat auf der Kromlauer Strecke testen.

27.07.2013: Auswaschen des Kessels bei 99 3317

27. Juli:

Vor ihrem nächsten Einsatz im August wird bei Brigadelok 99 3317 der Kessel ausgewaschen, um ihn von abgelagerten Schlammteilchen und Kesselstein zu reinigen.

27.07.2013: Auswaschen des Kessels bei 99 3317

27. Juli:

Außer Bildautor Uwe Schuster sind Toni Schulz (li.) und Carsten Glaß (re.) mit von der Partie.

06.08.2013: Gleisbau auf der Muskauer Strecke

6. August:

Auch auf der Muskauer Strecke sind in verschiedenen Bereichen, wie hier am Ortseingang Bad Muskau, die Schwellen zu erneuern.

06.08.2013: Gleisbau auf der Muskauer Strecke

6. August:

Dabei kommt wieder der neue Baggerwagen im Testbetrieb zum Einsatz.

08.08.2013: Gleisbau Gleis 14 und 14 a

8. August:

Auf dem Gelände des Museumsbahnhofs „Anlage Mitte“ konnten endlich die Gleisbauarbeiten an den Gleisen 14 und 14 a vorangetrieben werden.

08.08.2013: Gleisbau Gleis 14 und 14 a

8. August:

Unterhalb der Museumshalle entstehen so zwei zusätzliche Abstellgleise, die vom Bahnhof Teichstraße aus bedient werden können.

08.08.2013: Gleisbau Gleis 14 und 14 a

8. August:

Die Mitglieder des WEM e.V. nutzten einen Donnerstagnachmittag, der traditionell für Vereinsarbeit vorgesehen ist.

08.08.2013: Gleisbau Gleis 14 und 14 a

8. August:

Die Abstellgleise werden aufgrund des umfangreichen musealen Fahrzeugparks des Vereins dringend benötigt.

10.08.2013: Mit der Ns3 nach Bad Muskau

10. August:

Lustig geht es zu im Jagdwagen, der im planmäßigen Zug nach Bad Muskau eingestellt ist und jederzeit gemietet werden kann.

10.08.2013: Waldeisenbahn pur

10. August:

Hier sieht man, dass der Name „Waldeisenbahn“ keine Erfindung ist. Selbstverständlich wurde das geschlagene Holz früher mit der Bahn abtransportiert.

08.09.2013: Abschied von Mühlrose

8. September:

Ernste Mienen und die Anschrift am Wasserkasten künden vom Ende des alten Tonschacht Mühlrose und einem Teil der Tonbahn.

08.09.2013: Abschied von Mühlrose

8. September:

Horst-Uwe Schwanke und Ole Hauernherm von der DKBM dürfen auf „ihrer“ 99 3462 noch einmal bis Mühlrose fahren.

08.09.2013: Abschied von Mühlrose

8. September:

Anschließend markieren am Tagebaurandriegel ein Schwellenkreuz mit Sh-2-Scheibe die Stelle, bis zu der die Tonbahn zurückgebaut wird.

31.12.2013: Silvesterfahrt des WEM e.V.

31. Dezember:

Da die Tonbahn infolge Sanierungsarbeiten derzeit gesperrt ist, führte die Silvesterfahrt zunächst nach Bad Muskau.

31.12.2013: Silvesterfahrt des WEM e.V.

31. Dezember:

Nicht nur bei Gora waren die Lichtverhältnisse hervorragend zum Fotografieren.

31.12.2013: Silvesterfahrt des WEM e.V.

31. Dezember:

Die Arbeit auf der 99 3312 teilten sich Matthias Kleimann und Werner Zeuge.

31.12.2013: Silvesterfahrt des WEM e.V.

31. Dezember:

Auf der originalen Gleisverbindung entlang der ehemaligen Brikettfarik ging die Fahrt weiter bis Halbendorf.

Fotos: U. Bachmann, F. Birkmann, B. Krasel, H. Lichnok, R. Nicko, B. Rosenfeld, M. Schmidt, U. Schuster, O. Urban

nach oben