Personenwagen

Als reine Industriebahn angelegt, besaß die Waldeisenbahn Muskau früher keine Personenwagen. Einzige Ausnahme war der so genannte Jagdwagen des Grafen von Arnim. Vereinzelte Sonderfahrten mit Fahrgästen fanden immer in Güterwagen besonders der Reihe 03 statt. Erst der Neubeginn als Touristeneisenbahn zwang zur Anschaffung von zeitgemäßen Personenwagen.

Offene Personenwagen

In Anlehnung an alte Traditionen wurden einzelne Wagen der Reihen 01 und 03 zu offenen Personenwagen umgerüstet. Während eine Bahnfahrt im komfortablen Schnell- oder Personenzug heute alltäglich ist, stellt die Fahrt im offenen Güterwagen stets etwas Besonderes dar.

Tonwagen Reihe 01T

Personenwagen 01TTonwagen 01-108TPersonenwagen Reihe 01Personenwagen Reihe 01 Innenansicht

Umbau durch WEM GmbH; Länge 6860-7260 mm; Breite 1750 mm; Höhe 1570 mm; Eigengewicht 2,1-2,6 t; aus Tonwagen der Reihe 01 T aufgebaut, 2 stirnseitige Einstiege, Längsbänke

Fahrzeugliste:
01-076  Personenwagen         
01-095  Personenwagen         
01-097  Personenwagen         
01-098  Personenwagen         
01-104  Personenwagen         
01-108  Personenwagen         
01-110  Personenwagen         
01-115  Personenwagen         
01-117  Personenwagen         
01-123  Personenwagen

Fahrradwagen Reihe 01T

Fahrradwagen 01T Fahrradwagen 01-101Fahrradwagen 01-101 Rollstuhlrampe

Umbau durch WEM GmbH; Länge 7060 mm; Breite 1750 mm; Höhe 1570 mm; Eigengewicht 2,1 t; aus Tonwagen der Reihe 01 T aufgebaut, seitliche Einstiege, Rollstuhlrampe

Fahrzeugliste:
01-101  Fahrradwagen
01-125  Fahrradwagen

Brigadewagen Reihe 03

 Brigadewagen Reihe 03Brigadewagen 03-019Brigadewagen 03-024

Umbau durch WEM; Länge 7060 mm; Breite 1945 mm; Höhe 1355 mm; Eigengewicht 2,16-2,6 t;  20 Sitzplätze; modifizierte Brigadewagen, stirnseitige Einstiege, Längsbänke

Fahrzeugliste:
03-017  Personenwagen
03-019  Personenwagen
03-024  Personenwagen
03-035  Personenwagen

Geschlossene Personenwagen

Zur Steigerung der Qualität im Personenverkehr mussten 1991 durch die Waldeisenbahn spezielle geschlossene Personenwagen neu aufgebaut werden. Dabei kann man die beiden Grundtypen GPW16 und GPW22 nach der Anzahl der Sitzplätze unterscheiden.


Personenwagen Bauart GPW 16

fz_07-101fz_07-106Personenwagen 07-101Personenwagen 07-104

Hersteller WEM GmbH; Länge 6900 mm; Breite 2050 mm; Höhe 2850 mm; Eigengewicht 3,2 t; Sitzplätze 16; Baujahr 1993; Neuaufbau auf Rahmen und Drehgestellen alter WEM-Tonwagen

Fahrzeugliste:
07-101  Personenwagen, mit Unterflurheizung
07-102  Personenwagen, mit Unterflurheizung    
07-103  Personenwagen
07-104  Personenwagen
07-105  Salonwagen mit Bar, 8 Sitzplätze, Längsbänke
07-106  Halboffener Buffetwagen, Eigengewicht 3,2 t, Baujahr 1995, 4 Tische mit 8 Plätzen,
        Zugführerabteil für Fahrkartenverkauf und Getränkeversorgung

Personenwagen Bauart GPW 22

Personenwagen Typ GPW 22 Nr. 07-108Personenwagen Typ GPW 22 Nr. 07-11012_07_06_35113_10_05_5776

Hersteller ABS GmbH Weißwasser; Länge 8500 mm; Breite 2050 mm; Höhe 2750 mm; Eigengewicht 3,8 t bzw. 4,0 t; Sitzplätze 22 (15 bei 07-107); Baujahr 1995/1998; Neubau auf Drehgestellen alter Tonwagen der Reihe 01T

Fahrzeugliste:
07-107  Halboffener Personenwagen, Traglastenabteil, Rollstuhlrampe, klappbare Längsbänke
07-108  Halboffener Personenwagen
07-109  Halboffener Personenwagen
07-110  Halboffener Personenwagen, Traglastenabteil, Rollstuhlrampe, klappbare Längsbänke
07-111  Halboffener Personenwagen
07-112  Halboffener Personenwagen, 2 Bremsen
01-113  Geschlossener Personenwagen, mit Unterflurheizung
01-114  Geschlossener Personenwagen, mit Unterflurheizung, mit 2 Bremsen

Historische Personenwagen

Die WEM besitzt 3 Personenwagen der ehemaligen Heeresfeldbahn aus dem 2. Weltkrieg die als Personenwagen neu aufgebaut wurden. Außerdem gehört der Wagen 07-004 als früherer Rottenwagen heute mit derZulassung für Personenzüge in diese Gruppe. Glanzstück unserer Sammlung ist natürlich der Nachbau des gräflichen Jagdwagens 07-017.


Jagdwagen 07-017

Jagdwagen 07-017Jagdwagen 07-017

Hersteller WEM e.V.; Baujahr Original ca. 1913, Nachbau 1997; Länge 6700 mm; Breite 1900 mm; Höhe 2850 mm; Eigengewicht 3,0 t; Sitzplätze 16; Nachbau des Salonwagens mit Längsbänken und Tischen, seitliche Einstiege, gesamter Aufbau aus Holz

Fahrzeugliste:
07-017  Personenwagen

Heeresfeldbahnwagen 07-018, 07-019, 07-023

Heeresfeldbahnwagen 07-019Heeresfeldbahnwagen 07-019Heeresfeldbahnwagen 07-023

Hersteller vermutlich Busch/Bautzen, Wiederaufbau durch Brücke e.V., Blankenburg; Baujahr 1944, Wiederaufbau 2008 bzw. 2010; Länge 9200 mm; Breite 2000 mm; Höhe 2750 mm; Eigengewicht 6,0 t; Sitzplätze 20; ehemalige Heeresfeldbahn Personenwagen Bauart 2.WK, neu gefertigte Drehgestelle, verschließbare Fenster

Fahrzeugliste:
07-018  Personenwagen, Ofenheizung, 1 Bremse
07-019  Kombinierter Personen-/Küchenwagen, 2 Bremsen
07-023  Personenwagen, Ofenheizung, 1 Bremse
2 Handbremsen
nach oben