Güterwagen

In ihren besten Zeiten verfügte die Muskauer Waldeisenbahn über mehr als 550 Güterwagen. Allen gemein ist deren ebenso simpler wie zweckmäßiger Aufbau mit einer Anpassung an das hauptsächliche Transportgut. Der generelle Grundaufbau besteht aus 2 Drehgestellen auf die ein Rahmen mittels Drehzapfen aufgesteckt ist.

Offene Güterwagen

Den Großteil aller Fahrzeuge der WEM stellen die unterschiedlichen offenen Güterwagen dar. Neben einigen Wagen aus dem Anfangsbestand der Waldbahn wurde der größere Teil durch Umbauten und Änderungen von so genannten Brigadewagen der ehemaligen deutschen Heeresfeldbahn in den eigenen Werkstätten hergestellt.


Kohlewagen Reihe 01A

Kohlewagen Reihe 01A

Bauart OOkk; Baujahr 1925-1971; Werkneubau, Um- und Neubau WEM; Länge 6610-7260 mm; Breite 1950 mm; Höhe 1700 mm; Eigengewicht 2,1-2,6 t; Lademasse 4,5 t; genieteter oder geschweißter Stahlrahmen

Fahrzeugliste:
01-021  Museumszug
01-128  Umbau 1959, Museumszug         
01-143  Umbau 1963 aus 03-030, Museumszug         
01-206  Umbau 1967, Museumszug
01-209  Umbau 1968 aus 03-025, Museumszug         
01-211  Umbau 1967 aus 03-036, Museumszug         
01-214  Umbau 1968 aus 03-040, Museumszug         
01-219  Umbau 1968 aus 03-034 Museumszug         
01-220  Umbau 1968 aus 03-037 Museumszug

Tonwagen Reihe 01T

Tonwagen Reihe 01T

Bauart OOkk; Baujahr 1950-1966; Umbau und Neubau der WEM; Länge 6860-7260 mm; Breite 1750 mm; Höhe 1570 mm; Eigengewicht 2,1-2,6 t; Lademasse 6,6 t; niedrigere Kästen, verstärkte Rahmen, kräftigere Federn, Kippanschläge am Rahmen und veränderter Verschlussmechanismus im Vergleich zur Reihe 01 A

Fahrzeugliste:
01-020  Umbau aus 03-... Museumswagen, genieteter Rahmen
01-048  Museumswagen, geschweißter Rahmen
01-053  abgestellt, genieteter Kohlewagen-Rahmen
01-063  Umbau aus 03-... abgestellt, genieteter Rahmen
01-067  Umbau aus 03-... Museumswagen, genieteter Rahmen
01-078  Museumswagen, genieteter Rahmen
01-099  Bj. 1955 als 01 A Museumswagen, genieteter Rahmen
01-103  Bj. 1955 als 01 A Museumswagen, genieteter Rahmen
01-107  Bj. 1955 als 01 A abgestellt, genieteter Rahmen
01-111  Bj. 1955 als 01 A abgestellt, genieteter Rahmen
01-119  1958 Neubau abgestellt, geschweißter Rahmen
01-225  1969 Umbau aus 02-008 abgestellt, geschweißter Rahmen
01-231  1970 Umbau aus 02-020 Museumswagen, geschweißter Rahmen
01-234  1969 Umbau Museumswagen, geschweißter Rahmen

Kohlewagen Reihe 02

fz_02 Kohlewagen 02-022

Bauart OOkk; Baujahr ab 1900; Hersteller unbekannt, evtl. WEM; Länge 5810-6585 mm; Breite 1950 mm; Höhe 1630 mm; Eigengewicht 2,1-2,5 t; Lademasse 5 t; Holzlangträger mit Altbauunterwagen

Fahrzeugliste:
02-022  Museumszug

Brigadewagen Reihe 03

Brigadewagen Reihe 03Brigadewagen 03-003Brigadewagen 03-024

Bauart OO; Baujahr 1916-1919; verschiedene Hersteller siehe Liste; Länge 7060 mm;Breite 1945 mm; Höhe 1355 mm; Eigengewicht 2,16-2,6 t; Lademasse 5 t; abnehmbare Rungen, Stirn- und Seitenwände

Fahrzeugliste:
03-003  Busch 1918, Museumszug
03-011  auch als Personenwagen einsetzbar
03-017  O&K 1918, auch als Personenwagen einsetzbar
03-019  O&K 1918, auch als Personenwagen einsetzbar
03-024  Weimar 1919, auch als Personenwagen einsetzbar
03-035  Busch 1918, auch als Personenwagen einsetzbar
03-041  J.P.Goossens 1918, Museumszug
03-045  Werdau 1918, Museumszug
03-051  Glässing&Schollwer, Museumszug

nach oben

Kastenwagen Reihe 04

fz_04Kastenwagen 04-012

Bauart OO; Baujahr ab ca. 1920; Neu- und Umbau durch die WEM; Länge 5810-7160 mm; Breite 1400 mm; Höhe 1610 mm; Eigengewicht 1,9-2,45 t; Lademasse 5 t; Altbaudrehgestelle bzw. Drehgestelle Bauart Osnabrück, Holz- oder Stahllangträger

Fahrzeugliste:
04-002  zur Zeit zerlegt, Holzrahmen
04-012  Museumszug, Stahlrahmen

Ziegelwagen Reihe 05

fz_05Ziegelwagen 05-015

Bauart SS; Baujahr ca. ab 1925; Neu- und Umbau durch die WEM; Länge 5810-6585 mm; Breite 1400 mm; Höhe 1410 mm; Eigengewicht 1,8-1,95 t; Lademasse 5 t; Rahmen und Drehgestelle wie Reihe 04, niedrigere Seitenwände, für Ziegeltransport eingesetzt

Fahrzeugliste:
05-001  zur Zeit zerlegt, Stahlrahmen
05-005  zur Zeit zerlegt, Stahlrahmen
05-008  Museumszug, 1973 Umbau auf Stahlrahmen
05-009  Museumszug, Stahlrahmen, Drehgestelle Bauart Osnabrück
05-013  Museumszug, 1973 Umbau auf Stahlrahmen
05-015  Museumszug, 1973 Umbau auf Stahlrahmen

Drehschemelwagen Reihe 06

fz_06Drehschemelwagen 06-013 und 06-014

Bauart H; Baujahr ca. 1900; Werksneubau, Neu- und Umbau durch die WEM; Länge 1850-2420 mm; Breite 1400 mm; Höhe 1500 mm; Eigengewicht 0,7 t; Lademasse 2,5 t; jedes Pärchen durch Holzstämme verbunden, dazwischen Kuppelstangen aus Holz oder Stahl

Fahrzeugliste:
06-009  Museumszug, Altbaudrehgestell
06-010  Museumszug, Altbaudrehgestell
06-011  Museumszug
06-012  Museumszug
06-013  Museumszug, Neubau
06-014  Museumszug, Neubau

Kipploren Reihe 08

fz_08Kipplore 08-042

Bauart Ot; Baujahr unterschiedlich, Umbau ca. um 1950; Hersteller Vetschau, Leipzig, Mühlhausen; Eigengewicht 0,7 t; Lademasse 1,2 t; Fassungsvermögen 1 m³

Fahrzeugliste:
08-003
08-004
08-005   mit Bremse
08-007   Museumszug
08-008
08-009   
08-010
08-011
08-015
08-017
08-018
08-019
08-020  Museumszug
08-021
08-024  Museumszug
08-025  Museumszug, mit Bremse
08-026  Museumszug, mit Bremse
08-028
08-029  
08-031  Museumszug
08-032
08-033
08-035  Museumszug
08-036
08-037
08-041
08-042  Museumszug

Kipploren Reihe 09

fz_09Kipplore 09-015

Bauart Ot; Baujahr unterschiedlich, Umbau ca. um 1950; Hersteller Vetschau, Leipzig, Mühlhausen; Eigengewicht 1,35 t; Lademasse 2,4 t; Fassungsvermögen 2 m³

Fahrzeugliste:
09-001
09-002
09-003
09-004
09-005  
09-008
09-009  mit Bremse
09-010
09-012
09-013
09-014
09-015
09-017
09-018
09-021
09-022
09-023  mit Bremse
09-024  mit Bremse

Geschlossene Güterwagen

Alle geschlossenen Güterwagen wurden von der Waldeisenbahn in der Reihe 07 zusammengefasst. Dazu zählen neben den originalen WEM Wagen 07-003, 07-004 und dem Wagen 07-005 der ehemaligen MPSB auch die Neuerwerbungen mit dem Nummernbereich 07-016 bis 07-025.

Als Unterbaureihe 07-100 wurden die geschlossenen Personenwagen klassifiziert.


Havariewagen 07-003

fz_07-003Havariewagen 07-003

Bauart GG; Baujahr ca. 1940; Hersteller WEM; Länge 6520 mm; Breite 1780 mm; Höhe 2700 mm; Eigengewicht 3,0 t; Lademasse 4,5 t; Holzlangträger ähnlich Reihe 04, Altbaudrehgestelle

Fahrzeugliste:
07-003  Havariewagen

Mannschaftswagen 07-004

Mannschaftswagen 07-004Mannschaftswagen 07-004

Bauart GG; Baujahr ca. 1948; Hersteller WEM; Länge 7060 mm; Breite 1945 mm; Höhe 2800 mm; Eigengewicht 3,5 t; aus Brigadewagen aufgebaut

Fahrzeugliste:
07-004  Mannschaftswagen, Ofenheizung

Fakultativwagen 07-005 und 07-011

Fakultativwagen 07-005Fakultativwagen 07-005

Bauart GG; Baujahre 1909 und 1911; Hersteller Glässing und Schollwer, Berlin und Schären i.W.; Länge 8900 mm; Breite 1800 mm; Höhe 2610 mm; Eigengewicht 3,9 t; Lademasse 6,6 t; ex. MPSB, ca. 1957 zur WEM, diente dem Zellulosetransport zwischen Bahnhof Muskau und der Feinpapierfabrik Köbeln

Fahrzeugliste:
07-005  Fakultativwagen, Ofenheizung
07-011  Fakultativwagen (in Aufarbeitung)

Güterwagen 07-016 und 07-020

Güterwagen 07-016Güterwagen 07-016Güterwagen 07-020

Bauart GG; Baujahr ca. 1913; Hersteller unbekannt; Länge 9150 mm; Breite 2070 mm; Höhe 2680 mm; Eigengewicht 5,25 t; Lademasse 10,5 t; ex. Witaszyce – Zagorow, 1994 zur WEM, Nummer nach WEM-Schema vergeben, z.Zt. ohne Zug- und Stoßvorrichtung, als Lagerraum genutzt

Fahrzeugliste:
07-016  zur Zeit abgestellt
07-020  zur Zeit abgestellt

Arbeitszugwagen 07-021 und 07-022

fz_07-021

Bauart GG; Baujahr 1996/97; Hersteller Behälterbau Jämlitz/WEM; Länge 6860 mm; Breite 1900 mm; Höhe 2820 mm; Eigengewicht 3,5 t; Lademasse 4,0 t; Nummer nach WEM-Schema vergeben, Aufbau aus Tonwagen Reihe 01T, Gerätewagen für Gleisbauzug

Fahrzeugliste:
07-021  Arbeitszugwagen
07-022  Arbeitszugwagen

Güterwagen 07-025

 Güterwagen 07-025Güterwagen 07-024Güterwagen 07-025

Bauart GG (ehem. PKP Kx); Baujahr 1905; Hersteller Vereinigte Königs- & Laurahütte AG, Königshütte / Oberschlesien; Länge 5500 mm; Breite 2000 mm; Höhe 2600 mm; Eigengewicht 3,36 t; Lademasse 7,0 t; bis 1992 Jarotschiner Kreisbahn, PKP Nr. 0006-114-41171, für Fotozüge und als Lagerraum genutzt, private Leihgabe 2009 zur WEM, Nummer nach WEM-Schema vergeben

Fahrzeugliste:
07-025  Museumszug, ohne Bremse

Sonstige Güterwagen

In der neu geschaffenen Reihe 10 werden alle sonstigen heute bei der WEM vorhandenen Güterwagen zusammengefasst. Die meisten dieser Fahrzeuge wurden vom Verein und der WEM GmbH nach 1990 für besondere Transportzwecke angeschafft. Ein Exot ist dabei der Kesselwagen Nr. 068 der ehemaligen Feinpapierfabrik Köbeln. Auch die vielen typischen Feldbahnwagen sollen hier mit genannt werden.


Kesselwagen

Kesselwagen 10-001Kesselwagen 01-109Kesselwagen Kömag 68

10-001 Kesselwagen des ehemalige Granitwerkes Demitz-Thumitz, als Unkrautbekämpfungswagen genutzt;

01-109 Baujahr 1955 als 01 A, Umbau in Kesselwagen mit Motorspritze;

Kesselwagen mit der Inventarnummer 68 der Papierfabrik Köbeln zum Transport von Laugen

Fahrzeugliste:
10-001    Kesselwagen, mit Bremse
01-109    Kesselwagen, Feuerlöschwagen
(10-)068  Kesselwagen, ca. 3m³ Inhalt

Flachwagen

10-002 bis 10-005 Flachwagen des ehemaligen Kalkwerk Ludwigsdorf, leichte Bauart

Fahrzeugliste:
10-002  Flachwagen, mit Bremse
10-003  Flachwagen
10-004  Flachwagen
10-005  Flachwagen
nach oben